Der langjährige Fan ist nun schon seit einiger Zeit am Warten. Wann ist es endlich soweit, fragen sich viele, wann kommt endlich die neue CD in den Laden? Die Ungeduld wächst, denn – ohne neues Album, keine neue Tour und das ist ja fast das Wichtigste, Josh Groban live erleben. In dem vorgestern veröffentlichten Video auf JG.com, gab es leider nicht viel Neues zu erfahren, es sah wohl eher nach einem kleinen Trostpflaster für die lange Wartezeit aus. Ein recht witziges Trostpflaster wohlgemerkt. 😉

In den vergangenen Jahren, haben wir viele verschiedene Informationen erhalten, und ich versuche mich hier an einer Zusammenfassung, die jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Bin auch für zusätzliche Hinweise sehr dankbar!

Nachdem die Awake-World-Tour im Oktober ’07 in Manila endete, fing natürlich die erste zaghafte Vorfreude auf ein neues Album an und erste Schätzungen kursierten in diversen Fan-Foren. Man rechnete mit ca. eineinhalb bis zwei Jahren, also einem Release im Frühjahr oder Herbst ’09. Damit hat auch Josh lange Zeit gerechnet. Doch wie es oft so ist, man macht die Rechnung ohne den Wirt. In einem Videoblog vom August ’09 , hoffte Josh noch auf ein Release im März/April 2010. Eingedenk dessen, dass Josh während der vergangenen zwei Jahre zweimal das Management gewechselt hat und zudem das erste Mal mit dem Produzenten Rick Rubin arbeitet, verwundert es nicht, dass der Prozess etwas länger dauert, als erwartet. Etwas vorsichtiger hätte er jedoch sein sollen, denn sein „coming soon“, welches Josh des öfteren erwähnte, wurde von besonders ungeduldigen Fans oftmals als Zusage gewertet und viele erhofften sich, das Album schon kurz darauf in Händen zu halten. Mittlerweile weiß man – coming soon – entspricht nicht der Fan-Zeit, es handelt sich um einen Terminus in Josh-Zeit. 😉

Über die Arbeit mit Rick Rubin und was diese für ihn bedeutet, hat Josh schon in mehreren Interviews und auch seinen Videoblogs berichtet. Der interessierte Leser findet Transkripte dazu in der Abteilung Interviews/Presse/Transkripte.

Anfang Februar ’09 erwähnte Josh in einem Live-Chat, dass er wieder mit Walter Afanasieff zusammen arbeitet.

I am actually on my way out, because I have a writing session with Walter Afanasieff, who is a phenomenal writer. We wrote Per Te together and we have a melody that we are working on that we are really, really, really excited about. So, I’m gonna go out to his house now and we are gonna sit at the piano and we are gonna finish this song today. And it will definitely be on the album, because it’s really, really great.

Im April ’09 berichtete Josh in einem seiner Videoblogs über die erneute Zusammenarbeit mit Eric Mouquet an dem neuen Album.

I’m traveling tomorrow to Bordeaux, South of France. My very good friend, Eric Mouquet has moved from the north to the south, so. . . I have a real kind of studio tan, right now, which is just non, non-existent tan at all, I’m just kind of embarrassingly pale at the moment, but it’s because of good work. A lot of great work is happening. Rick Rubin and I are having an amazing time. We’re findings songs. I’m writing more than I’ve ever written in my life. I’ve just kind of been on this creative spin, and so we’re just kinda still going, and always writing, and I think we are gonna start the main recording very soon. I think the main recording is gonna happen very quickly, once all the songs are in place. You know, as far as finding songs, we got like 15-20 songs we could work on, and there could always be more. So, I’m gonna go to France and take a little break from the LA scene, and work with Erik for four days.

Im Oktober ’09 in einem weiteren Videoblog sprach Josh über die Zusammenarbeit mit Dave Campbell.

And tomorrow I’m meeting with Rick. We are gonna listen to ten new arrangements by an incredible arranger named Dave Campbell who did the string part to You Are Loved on the last album, and who has basically done every orchestra chart for pretty much everything that Rick has produced in the past, and a lovely guy. And so we are gonna listen to all that stuff, we are gonna listen to everything we’ve done. The new mixes sound incredible. And so now we are just to the place where I think it is gonna happen really, really, (dare I say?) quickly. We are gonna book a bunch of studio time and just get it done.

Am 24. Dezember ’09 gab es wieder einen Videoblog. Diesmal ließ Josh im Hintergrund die Musik einer neuen Aufnahme laufen, da es ihm nicht erlaubt war einen Song vorab zu veröffentlichen.

I know I promised everybody that I would play them a new song that I wrote for Christmas. The suits wouldn’t let me stream anything right this minute, but there is nothing that says I can’t just play it in the background while I’m giving a nice Holiday message to everybody. So, Happy Holidays. And I hope it is a wonderful time for all of you. And as always, thank you guys for everything.

Des weiteren haben wir via Twitter sehr viel erfahren, vor allem mit welchen Musikern Josh an seinem neuen Album zusammenarbeitet. Hier eine kleine Übersicht derer, die mir im Gedächtnis geblieben sind.

Es sind sicherlich noch etliche mehr. Zu drei Liedern sind auch schon Titel bekannt: ‚Love Only Knows‘ – ‚Wandering Kind‘ – ‚Hidden Away‘. Letzteres sang Josh beim diesjährigen Walmart Shareholder Meeting.

Dieses Foto postete Josh am 31. Mai in einem seiner Tweets:

Yesterdays session for Wandering Kind with some of my favorite players around.
Auf die Frage wieviele Sprachen dieses Mal auf dem Album enthalten sind, antwortete Josh in einem Interview (Billboard Live-Chat), dass er das noch nicht ganz genau wisse, jedoch werden es evtl. zwei bis drei (ohne Englisch) sein.

Nun drücken wir mal alle die Daumen, dass es für Josh gut weiter läuft und er es bis Herbst dieses Jahres schafft uns mit der neuen CD zu beglücken. 😀

Advertisements