Schlagwörter


Welch  Wunder, es gibt mich noch. Mir geht es gesundheitlich wieder besser und da es gerade Neuigkeiten gibt, muss ich das natürlich hier bekannt geben.

Ganz wichtig, morgen geht es los mit Josh bei The Voice of Germany.

https://www.warnermusic.de/news/2018-12-03/diesen-donnerstag-ist-josh-groban-als-supercoach-bei-the-voice-of-germany

Die Sing-Offs haben begonnen! Wenn ihr „The Voice of Germany“ verfolgt, wisst ihr natürlich sofort, was gemeint ist. Alle anderen können sich in der nächsten Folge am Donnerstag (20:15 Uhr, ProSieben) einen Eindruck machen. Und das lohnt sich doppelt, denn US-Star Josh Groban wird zu Gast sein und als Supercoach den Talenten aus dem Team von Yvonne Catterfeld Gesangs- und Performance-Tipps geben.

Aber auch bei Servus TV gibt es einen Musikfilm in welchem Josh vorkommt. Und zwar am 23.12. um 20:15 Uhr und am 24.12. um 16:10 Uhr.  Der Titel der Sendung heißt „Stille Nacht – Ein Lied für die Welt“

„Stille Nacht, heilige Nacht“ gilt heute weltweit als das bekannteste Weihnachtslied. Für den Musikfilm „Stille Nacht – Ein Lied für die Welt“ haben Stars aus unterschiedlichen musikalischen Welten Weihnachtslieder exklusiv neu aufgenommen. Mit Kelly Clarkson, Joss Stone, Anna Netrebko, Rolando Villazon, Josh Groban, Anggun, Lina Makhoul, The Tenors, Gavin Rossdale, David Foster, DJ Ötzi, Die SEER, Mozarteumorchester Salzburg, Wiener Sängerknaben und anderen.

Die mehrfache Grammy-Preisträgerin Kelly Clarkson – in den USA ein Superstar – sang zusammen mit dem Mozarteumorchester Salzburg und den Wiener Sängerknaben eine neue Version von „Stille Nacht“ ein. Zudem steuern international bekannte Künstler wie Joss Stone, Josh Groban, Anggun, Lina Makhoul, The Tenors, Gavin Rossdale und David Foster neu produzierte Lieder wie „Come All You Faithful“ oder „And So this is Christmas“ bei. Aus der Welt der Klassik bringen Anna Netrebko und Rolando Villazon jeweils ein Weihnachtslied ein. Und auch deutschsprachige Künstler sind mit weihnachtlichen Song-Premieren vertreten: darunter DJ Ötzi, Die SEER und Paul Falk & Sons.

Weltbekannt wurde das Lied durch Bing Crosbys Weihnachts-Radiosendung 1934: die Aufnahme wurde zur drittmeist verkauften Single aller Zeiten. Bing Crosbys berührende Version des Songs ist ebenfalls zu erleben.

Die weihnachtlichen Geschichten dazu werden vom preisgekrönten Schauspieler Peter Simonischek erzählt.

Gedreht wurde an originalen Drehorten und Studios in Salzburg, New York, London, Toronto, Jerusalem, Moskau, Paris und Los Angeles.

Der Musikfilm „Stille Nacht – Ein Lied für die Welt“ spannt einen Bogen von der Entstehung des Liedes am Heiligabend 1818 durch Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr bis zu seiner abenteuerlichen Verbreitung von Salzburg über Hamburg, New York und Los Angeles.

Bis heute wurde „Stille Nacht“ in 300 Sprachen und Dialekte übersetzt. Jedes Jahr zu Weihnachten wird das Lied weltweit von schätzungsweise 2,5 Milliarden Menschen gesungen.

Für den Film des österreichischen Regisseurs Hannes Schalle haben Weltstars aus der Welt der Klassik und des Pops sehr persönliche Versionen dieses und anderer Weihnachtslieder eingesungen.

 

Ich wünsche euch viel Spaß mit den Sendungen. Wie es aussieht, Josh is back in Germany.

Und natürlich an alle: Frohe Weihnachten 😀